Archiv

Jahresrückblick 2013

   
24.11.2013

Christkönigsfest 2013

Der Festtag begann um 09:00 Uhr mit dem Besuch der Hl. Messe in der Wallfahrtskirche St. Mariä-Himmelfahrt zu Ginderich. Vorstand, Offiziere, Fahnenabordnung & Ehrenmitglieder nahmen im Dienstanzug teil. Anschließend fand im Vereinslokal "Lindenhof" ein gemeinsames Frühstück statt.

Ehrung langjähriger Mitglieder und Auszeichnung verdienter Schützenbrüder

In diesem Jahr standen Auszeichnungen für 50 Jahre bzw. 25 Jahre Treue zur Bruderschaft an. Im Kreise ihrer Schützenbrüder wurde ihnen diese Auszeichnung überreicht. Des Weiteren wurde der Wanderpokal für den besten Schützen verliehen.

Im gemütlichen Beisammensein endete dieser Festtag.

   
20.10.2013

Schützenoktoberfest in Xanten 2013

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die St. Pankratius-Schützenbruderschaft Gest am Festumzug und der anschließenden Veranstaltung im Festzelt an der Xantener Südsee.

   
02.10.2013

Bruderschaft feiert ihr Oktoberfest 2013

In der "großen Festhalle" auf dem Hofe Kamperdick-Voss ging es wieder recht zünftig zu. 180 Schützenbrüder mit Anhang sowie Freunde der Bruderschaft verbrachten einen wundervollen Abend bei Oktoberfestbier und bayrischen Schmankerl. Ein ganz besonderer Dank geht wieder an die Familie Kamperdick-Voss für die Bereitstellung ihrer Halle.

Die positive Resonanz aller Teilnehmer für die hervorragende Arbeit des Vorstandes, ermutigt uns in unserem Tun, dass es auch im nächsten Jahr eine weitere Auflage dieses Bruderschaftfestes geben könnte.   

   

14. Juli 2013

35. Kinder-
schützenfest

 
Kinderkönigsthron: von links
Königsdiener
Lukas Marschall
Hofdame
Maren Bergmann
König
Simon Gramm
Königin
Patrizia Hoppmann
Hofdame
Danica Kränke
Königsdiener
Marcel Paulsen
 
 
 
 

Patrizia Hoppmann regiert in Gest

Passend zur 35. Auflage des Gester Kinderschützenfestes strahlte die Sonne vom Himmel und bescherte allen Festteilnehmern einen wundervollen Tag.
Pünktlich um 11 Uhr zogen 230 Kinder feierlich auf den Festplatz und lauschten den Eröffnungsworten des scheidenden  Königspaares Marie-Christin Hoffacker und Timur Halil. Nachdem offiziellen Freigabe der Spielstände gab es für die Kinder kein Halten mehr. Es wurde reichlichen Gebrauch von den zahlreichen Spielstände  wie Enten-Angeln, Glücksrad, Pfeile werfen, des Kinderkarussels etc. gemacht. Auch die bei Klein und Groß geliebte vereinseigene Eisenbahn „Schnuffi“ drehte unbeirrt und stets vollbesetzt ihre Runden durch die Gemarkung Gest.

Großer Andrang herrschte am Schießstand beim Preisschießen. Dabei sicherten sich Carolin Neier (1. Preis / Kopf), Florian Quernhorst (2. Preis / rechter Flügel), Paul Goetz (3. Preis / linker Flügel), sowie Marcel Paulsen (4. Preis / Schwanz) die begehrten Preise.
Nach kurzer Pause erfolgte der Aufruf zum abschließenden Königsschießen. Was den „Großen“ im letzten Jahr verwehrt geblieben war, nämlich Königsaspiranten für den Königsschuss präsentieren zu können, gelang wiedermal den „Kleinen“. 28 Aspirantinnen und Aspiranten traten an, um die begehrte Königswürde zu erlangen. In einem spannenden Königsschießen erwies sich der Holzvogel als sehr zäh und hatte erst beim 282. Schuss ein Einsehen mit den Aspiranten und allen mit fiebernden Festgästen. Nach fast 2 Stunden nervenaufreibendem Kampfe fiel unter tosendem Jubel der letzte Rest des Holzvogels von der Stange. Patrizia Hoppmann sicherte sich mit einem Meisterschuss um 14:58 Uhr die Königswürde. Zu ihrem König ernannte sie Simon Gramm. Die Thronpaare bilden Maren Bergmann mit Lukas Marschall, sowie Danica Kränke mit Marcel Paulsen.

Um 16:00 Uhr wurde das Königspaar unter großem Jubel der Festteilnehmer feierlich in ihre Ämter eingeführt. Ihre Vorgänger übergaben die Insignien ans neue Kinderkönigspaar und deren Hofstaat und wünschten ihnen ein schönes Regentschaftsjahr. Anschließend wurden die Preisträger geehrt und ausgezeichnet. Den Festakt zu Ehren des neuen Kinderkönigspaares rundete das traditionelle Fahnenschwenken ab. Während des Festtages sorgte der Gindericher Spielmannszug mit einem Platzkonzert für Stimmung auf dem Festplatz. Zum Abschluss bekam jedes teilnehmende Kind noch eine Überraschungstüte für den Heimweg überreicht.

Den zahlreichen Helfer und Helferinnen sei nochmals recht herzlich für ihre Unterstützung beim Aufbau, bei der Durchführung und vor allem beim anschließenden Abbau gedankt.

   
Juli 2013

vogel

Bemalung unseres „Holzvogel“ fürs Kinderschützenfest


Ein großes Dankeschön geht in diesem Jahr an die Künstlerinnen und Künstler der Grundschule Büderich. Im Frühjahr entstand die Idee, den Holzvogel von Kindern für Kinder bemalen zu lassen. Unsere Anfrage beim Schulleiter Herrn Schweden fand sofort großen Anklang. Spontan und mit großer Begeisterung fanden sich schnell einige Schüler/innen zur Bemalung unseres Schützenvogels. Allen Beteiligten sprechen wir hier nochmals unseren herzlichsten Dank aus.
Auch bei den Festteilnehmern kam diese Aktion und das Ergebnis vollen Lobes an, so dass wir auch im nächsten Jahr wieder, gemäß dem Motto „von Kindern für Kinder“, diese Malaktion durchführen werden. Welche Gruppe dann die künstlerische Gestaltung übernimmt, wird noch nicht verraten.

   
05.07.2013

Zugfest 2013

68 Schützenbrüder inkl. einiger Neuschützenbrüder kamen der Einladung zum diesjährigen Zugfest nach und verbrachten einige vergnügliche Stunden bei Speis, Trank und geselliger Unterhaltung. Im Laufe der Veranstaltung wurde noch die offene Position des "Feldwebels I. Zug" besetzt. Aus dem Kreise der Schützen des I. Zuges wählten diese den Schützenbruder Jochen Kirchhoff einstimmig zu ihrem neuen Feldwebel. Wir beglückwünschen ihn zu seiner Wahl und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.

   
11.05.2013

Patronatsfest

Zu Ehren des Hl. Pankratius (12.05.) feierten wir am Samstag, den 11.05.2013 das Patronatsfest unserer Bruderschaft. Begonnen haben wir das Fest mit einer Hl. Messe um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter Büderich (Sondermesse). Im Anschluss folgte eine Maiandacht an unserer Bruderschaftskapelle (Klosterstrasse). Allen Teilnehmern an unserem Fest sprechen wir unseren Dank aus.

   
31.03.2013

Osterfeuer

Auch in diesem Jahr wurde wieder das traditionelle Osterfeuer in Gest abgehalten. Gegen 20:00 Uhr wurde das österliche Feuer auf der gewohnten Fläche "Altes Bahngleis" entzündet. Rund 80 Besucher trotzten den frostigen Temperaturen und verbrachten einige vergnügliche Stunden im Kreise unserer Bruderschaft!
   
09.02.2013

Karnevalistischer Familienabend

Pünktlich um 19:11 Uhr konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Jecken im Vereinslokal "Lindenhof" zum karnevalistischen Familienabend begrüßt werden. Den anwesenden Karnevalsfreunden wurde ein abwechslungsreicher Abend von den St. Pankratius Karnevalsfreunde bescherrt. Eine Lachsalve zündete die nächste und am Ende kochte der Saal vor Begeisterung. Zum großen Finale erklang erneut die jahresrückblickende "Vereinshymne" dargebracht von den Vorstandsbuben. Auch nach den Darbietungen verbrachte man noch einige Stunden in gemütlicher Runde zusammen und feierte fröhlich weiter.Man darf sich schon auf`s nächste Jahr freuen, wenn der nächste karnevalistischen Familienabend für Jedermann gefeiert wird.

   
19.01.2013

Jahreshauptversammlung 2013

Zur diesjährigen Hauptversammlung konnten 60 Schützenbrüder im Vereinslokal "Lindenhof" begrüßt werden. Auf dem Tagesprogramm standen u.a. die turnusgemäßen Vorstandswahlen. Im Vorfeld hatte Brudermeister Paul Zimmermann den Vorstand informiert, dass er nach jahrzehntelanger Vorstandsarbeit, davon zuletzt 6 Jahre als Brudermeister, sein Amt zur Verfügung stellen werde. Zum neuen Brudermeister wurde sein bisheriger Stellvertreter Heinz-Josef Rademacher von den anwesenden Schützenbrüdern gewählt. Er dankte Paul Zimmermann für seine tolle Arbeit als Kassierer und Brudermeister und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute und noch viel Freude in unserer Schützenfamilie. Als neuen Stellvertreter wurde Ludger Halswick gewählt. Der geschäftsführende Vorstand wird komplettiert von den wiedergewählten Schützenbrüdern Stefan Wanders (Kassierer) & Thomas Halswick (Schriftführer). Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes stellten sich geschlossen zur Wiederwahl und wurden in Ämtern bestätigt. Als Leutnant des 1. Zuges wurde Gerhard Kamperdick-Voss jun. und als Leutnant des 2. Zuges René Tigler gewählt.

Der neue Vorstand kann hier eingesehen werden.